15 Kommentare zu “Der Christbaumständer – Zum brüllen komisch

  1. Das ich diese Geschichte noch erleben darf. Eine schöne und lustige Bescherung. So war es 14/18 in den Ardennen. Geladen geschossen, geladen geschossen. Nachher wurde nur noch geschossen. O Tannenbaum O Tannenbaum der Papa hat die Bescherung verhauen. Mal sehen wie die Bescherung bei uns abläuft. L.G. Ludger

    • Zitat:“Mal sehen wie die Bescherung bei uns abläuft.“….na ich hoffe doch besser als in den Ardennen und dass niemand die Bescherung verhaut 😉
      danke für Deinen Kommentar, Ludger.
      LG Martina

  2. *Klasse* Ich will auch so einen Ständer haben.
    Bei mir darf es bitte ein mit Eierlikör gefülltes Pralinchen sein.
    Und das die Enkelkinder das toll finden, da bin ich mir auch sicher *grins*
    Mal ganz liebe Nikolaus-Grüße für dich hier lass, Barbara

    • Hmmm…der Nikolaustag ist ja nun schon vorbei. Aber Danke für Die Grüße. Du willst also so einen Ständer haben?!….na hoffentlich lesen die anderen auch den Blog dazu 😉
      LG Martina

  3. Huch was für eine tolle Geschichte,nur für die Hausfrau wohl nicht.Jetzt hat sich der Vater so viel Mühe gemacht und dann so etwas.Da kann man nur sagen gut das Großvater das nicht mehr erlebt hat.War wirklich amüsant zu lesen.LG.Erika

  4. Wow…. was für eine Geschichte!! Hätte bloß noch gefehlt, dass die Kerzen am Baum noch die ganze Bude abgefackelt hätten…. Das wäre erst ne Bescherung gewesen!
    Nein, auf so einen Christbaumständer kann ich gut verzichten, zumal wir eh keinen Baum stellen. Eine tolle Katastrophengeschichte!
    Liebe Grüße
    Deine Rosi

  5. Ich reihe mich ein zu denjenigen,die auch solch einen tollen Ständer haben möchten,lach.Allerdings würde ich die Kerzen vorsichtshalber nicht anzünden und bei uns hätten nicht die Enkelkinder den Spaß (davon gibts nur eins und noch zu klein) aber WIR hätten sicherlich jede Menge Spaß dabei und die Oma wäre mal wieder so richtig aufgebrezelt 😉 LG Elke

  6. ….lach…ich stelle mir gerade die Oma vor, mit der Lametta und Engelshaar Stola…ich kann mich bei solchen Pannen doch immer nicht Beruhigen, ich würde nur da stehen und meinen Bauch vor Lachen halten. So bin ich halt 😉

  7. Was für eine krasse Geschichte! Ich musste so schmunzeln als ich dies gelesen habe. Herrlich. Die arme Großmutter, der arme Vater und all die Mühe… Tjaja…
    Tolle Geschichte. Ich frage mich immer wieder, wo du solche tollen Dinge findest 🙂

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und hoffe, du blogst weiterhin so tolle Artikel wie in diesem Jahr 🙂

    vlg phoenics 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s