14 Kommentare zu “Ich war ein Biker

  1. *grins* Ja so ist das mit dem andern des Partners.
    Akzeptanz muss schon sein,
    sonst klappt es nicht sehr lange.
    Das las sich ja richtig schön.
    Mal herzliche Grüße von mir zu dir, Barbara

    • …schön und gut, liebe Barbara aber viellicht sollten es auch mal die Männer durchlesen, denn die sind es nämlich auch, die der Frau oft einige Freiheiten, wozu auch der Kleidunggsstil und das Make up gehören nehmen 😉
      LG Martina

      • Natürlich trifft es auf beide Seiten zu,
        aber es sind oft die Frauen die Weg führend sind. Es heißt doch immer, hinter jedem großen Mann steht eine starke Frau. Mein Mann hätte seinen Beruf ohne meine Unterstützung auch nicht so ausüben können wie er ers tat und ich hab das Glück das er das weiß. Sich zusammen verändern, weiter entwickeln, ist der beste Weg, aber nicht ein einfacher *smile*
        Mal liebe Grüße an dich, Barbara

  2. Ich glaube wir sind uns wirklich sehr ähnlich denn diese Geschichte hatte ich auch schon mal bei mir weil sie mir gut gefiel.Ja man sollte seinen Partner so nehmen wie er ist und ihn nicht umformen.Schließlich hat man ihn doch gewählt eben WEIL er so ist wie er ist 😉 LG Elke

    • Ja, das kann sein, daß du den auch schon mal in deiner Space hattest. Den fand ich einfach zu gut, als dass er der Öffentlichkeit bei WP vorenthalten werden sollte.
      Und wir beiden uns ähnlich? 😉
      LG Martina

  3. Sehr gut,ja so ist es tatsächlich,man kann und soll einen Menschen nicht ändern wollen.Aber wie Du schon sagst,auch die Männer sollten dies lesen.Liebe Grüße Erika

  4. Hab zwar kein Motorrad mehr und fahre jetzt auch Combi, aber Hausarbeit ist mir immer noch ein Greuel. Die Koffer sind auch noch nicht gepackt und sie ist immer noch da. Vielleicht auch , weil ich den Anzug und die Krawatte an den Nagel gehängt habe und jetzt wieder Jeans und Turnschuhe trage. Nur mit den Tätowierungen hab ich´s nicht so. Da würde ich lieber beim Koffer packen helfen bevor ich mir eine Rose auf den Hintern tätowieren lassen würde. Schöne Geschichte. L.G. Ludger

    • ….lach, Ludger, ich stelle mir Dich gerade mit Tattoo; Sonnenbrille, langen Haaren und Shopper vor;-)
      …ach ja und ich trage auch am liebsten Jeans und Turnschuhe(bin kein High-Heels Typ)

      LG Martina

      • Lach genau das war auch mein erster Gedanke,als ich Ludgers Kommi gelesen habe,nur mocht ich das nicht schreiben.Aber es muß ja nicht auf dem hintern sein,kannst Dir ja ne andere Stelle aussuchen Ludger 😉 LG Elke

  5. Ha ha ha… die Geschichte kenne ich zwar schon, doch gute Geschichten kann man immer wieder lesen.
    Da sieht man wieder wie schwer es zu sein scheint den Partner zu akzeptieren wie er/sie ist. Die Ironie in dieser Geschichte kommt gut rüber. Man kann sich gut vorstellen, dass die Lady auch diesen neuen wilden Mann schnell zähmen wird, und das Spiel von vorne los geht. Immerhin hat der *Ex* nun die Chance endlich sein altes Leben wieder zu finden. Vielleicht kauft er ja dem *Neuen* sein Motorad ab..? hi hi hi hi
    Lasse liebe Grüße hier….
    Deine Rosi

    • Hallo Rosi

      Die Geschichte habe ich auch schon mehrmals im Blog bei anderen gelesen, noch bei WL Space. Irgendwie finde ich sie heute nicht mehr. Aber wie Du schon schreibst, schöne Geschichten liest man gerne immer wieder.

      „Vielleicht kauft er ja dem *Neuen* sein Motorad ab..?“ …klasse gekontert 😉

      LG Martina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s