18 Kommentare zu “Numerologie – Zufall, Aberglaube oder Zeichen

  1. Hallo! Ich bin wiedermal wundersam auf dieser Seite gelandet und möchte zum Thema Numerologie schreiben, daß ich davon fest überzeugt bin, das Nummern einen tieferen Sinn haben. Auch die persönlichen Nummern von Namen und geb.Tag ergeben. Sogar die Hausnummern der Wohnung sagen ertwas über das Haus aus. Alles sehr spannend und für mich nachvollziehbar.

    • Hallo Karin
      ich danke dir für deinen Kommentar.
      „daß ich davon fest überzeugt bin, das Nummern einen tieferen Sinn haben. Auch die persönlichen Nummern von Namen und geb.Tag “
      …ja inzwischen lassen sich viele Firmenchefs bzw. Personalbearbeiter numerologisch beraten. So können sie schon im Vorfeld herausfinden, ob jemand in einer bestimmten Berufssparte überhaupt geeignet und ob sein Arbeitseinsatz zufriedenstellend oder sogar noch besser ist. Hundertprozentige Garantie gibt es dabei natürlich nicht, denn ganz schnell kann eine Zahl mit ihren guten Eigenschaften ins genaue Gegenteil umschlagen. Darum sagen wir ja auch das eine jeweilige positive Neigung stark vorhanden bzw. schon bei der Geburt festgelegt ist, aber was jeder einzelne daraus macht…hm? Also eine friedliebende, einfühlsame und hilfsbereite 9 kann auch zum/r falschen Intrigante(i)n werden. Dazu schaut man sich dann zusätzlich den Geb.-Namen und die Höhepunkte (dazu später mal mehr)an.
      LG Martina

      • Anhang für Karin
        Mach doch mal die Probe:
        Wenn du für dich rückwirkend ein 5 er Jahr berechnet hast, dann solltest du viele Veränderungen, Bewegung, reisen usw. in Kauf genommen haben. Bist du aber nur still zu Hause sitzengeblieben , hast nur vorm PC oder Fernseher gehockt, dann wirst du im darauffolgenden Jahr die Quittung dafür bekommen haben. Gelenkschmerzen, Gewichtszunahme usw.
        Ein 5 er Jahr ist somit auch ein Jahr der Bewegung, es warnt uns daher auf unsere Gelenke, Knochen und Muskeln zu achten. Bei Übertreibungen kann es wiederum zu unerwarteten Unfällen kommen. Wer sich in einem 5er Jahr nicht viel bewegt, auch keine keine Reisen usw. unternimmt, wird die negativen Seiten der 5 an seiner Gesundheit bemerken. Oft ist ein 5 er Jahr auch der beste Zeitpunkt, um umzuziehen, viel auf Achse zu sein und erotische Abenteuer zu erleben, eine Liebe kann sich anbahnen, welche die Liebe des Lebens sein könnte 😉 Aber Vorsicht vor Ausschweifungen, Alkohol oder Drogenmissbrauch!!!
        LG Martina

  2. Mein Geburtdatum ergibt die 33,manchmal glaube ich auch etwas besonderes zu sein(Glaube,Spiritualität),aber es passiert nicht wirklich was.Dass ich Dinge spüre,habe ich schon erfahren,aber ich habe das Gefühl,dass ich mir das nur einbilde

    • Hallo Werner,

      bitte nie denken, dass Du Dir das alles nur einbildest. „Man muss nicht sehen um zu glauben, sondern man muss glauben, um zu sehen“ So oder ähnlich lautet ein weiser Spruch. Sei froh, wenn Du diese Gabe hast und lass sie Dir nicht ausreden. Übrigens eine Lebenszahl 33 zeigt an, dass Dein Geist mit Deinen Gedanken und Gefühlen Dich hypersensibel machen und das könnte als „kosmisch“ interpretiert werden. Die 33 bedeutet auch Verantwortung und Liebe, sowie Schönheit und Kreativität und sie sagt, dass Du mit der 6 harmonisch und familiär bist. Hier habe ich noch etwas über die Lebenszahl 6.
      Diese Zahl sagt etwas darüber aus wie Du Deinen Lebensweg wahrscheinlich gehen wirst und auf welche Stärken oder Schwächen Du achten solltest, um Deinen Lebensstil oder Deine Beziehungen zu anderen Menschen zu verbessern. Diese Zahl sagt nicht aus, wie Du wirklich bist, sie zeigt aber Tendenzen, die bei Dir stark vertreten sind. Die Aufgabe besteht darin, Talente und Fähigkeiten aus beiden Zahlen (Namenszahl und Lebenszahl) in nutzbringende Bahnen zu lenken.

      hier nun einiges aus meinem Buch zur Lebenszahl 6:
      Für ihre Umwelt sind sie ein ausgeglichener, freundlicher, und harmonischer Mensch. Sie pflegen Freundschaften und haben ein gutes Händchen was den Geschmack ihres Heimes betrifft. Sie haben eine kreative Ader. Als guter Hausmann oder Hausfrau (sie haben meist ein gutes Händchen für Pflanzen und beherrschen die Kochkunst) sind sie auf der Suche nach dem perfekten Familienleben und Harmonie. Mit ihrer gewissenhaften, idealistischen und herzlichen Art wären sie erfolgreich als Künstler und Unterweiser in manchen Wissensgebieten. Trotz ihrer gründlichen und fleißigen Arbeitsweise eignen sie sich im allgemeinem nicht fürs für Geschäftsleben. 6er sind für gewöhnlich gute Eltern oder Erzieher, lieben Kinder und können ihre Harmonie und ihre Lehren an diese gut weitergeben, sie basteln, nähen oder dekorieren gern und fühlen sie sich am wohlsten im Kreise ihrer Familienangehörigen und Freunde. Familie ist ihnen eh sehr wichtig. Bisweilen können sie es mit ihrer übermäßigen Hilfe und erdrückenden Liebenswürdigkeit übertreiben und mischen sich (obwohl sie es nur gut meinen) zu voreilig in andere Angelegenheiten ein und reagieren bei Ablehnung mit Selbstgefälligkeit. Dann zeigen sie sich eigensinnig und neigen zur Klatschsucht. Ihr Kleidungsstil ist modisch und wie ihre Wohnung sehr gepflegt. 6er haben meist ein bestimmtes Merkmal an oder in den Augen. Unter den 6er Menschen gibt es viele, die ohne Eltern aufgewachsen sind. 2er, 6er und 9er sind sehr sozial eingestellt, eignen sich für helfende und dienende Berufe.

      Tarotkarte: Die liebenden
      Kameradschaftliche und kreative Person, sehr fürsorglich im Umgang mit Kindern und Tieren, oft Neigung zum Studium, mit Interesse für Pflanzen, Medizin und Pflege.
      Übrigens, die 33 ist eine Helferzahl und durch die doppelte 3 werden an Dich besondere Aufgaben gestellt, welche nicht gerade leicht sein werden.

      Danke für Deinen Kommentar.
      LG Martina

  3. Hallo, Ich bin 14 Jahre alt also éig. zu jung um schon so viel über nummerologie zu wissen wie ich es weiß. Ich schreibe das an Werner,ich glaube du musst deinen ganz eigenen Weg gehen diese Zahl sagt dir dass du mehr erreichen kannst als du selbst glaubst, dass du mehr bewegen kannst, deshalb tu es. Schlage einen Weg ein der dir richtig erscheint und schwimme vielleicht gegen den Strom. Glaubst du an Carma? Ich tue es. Es bedeutet dass man schon viele Leben gelebt hat sich an diese aber nicht mehr erinnern kann,deshalb haben einige Menschen De-javus..Die meisten Menschen besitzen ein Carma also haben schon öfter als einmal gelebt in diesen Leben haben einige schon viel erreicht, sie haben Menschen viel beigebracht, sie viel gelehrt, oft waren sie auch sehr Gläubige vielleicht sogar Pfarrer oder Priester, das sind dann oftmals die Menschen die die Zahl 33 im nächsten Leben als Geburtszahl haben. Sie sollten dann in diesem Leben also im jetztigen sich besonders beweißen dass sie dieser Zahl würdig sind ansonsten, so wird es gesagt fallen sie auf die Bedeutung 6 (wegen 33 = 3+3) zurück. Mein Geburtsdatum ergibt ebenfalls 33 und ich kann dich denke ich gut verstehen auch wenn ich noch nicht so alt bin. Ich denke du hast auch eine enge Bindung zu Gott also du glaubst sehr an Gott denn die 33 wird ebenfalls die Jesuszahl genannt weil Jesus angeblich mit 33 Jahren starb. Die 33 soll für Aufopferung, tiefe LIebe und Barmherzigkeit stehen. Ich hoffe du erreichst viel und kannst etwas bewegen ob bei einzelnen Menschen oder bei einer Gruppe von Menschen.
    Ich will übrigens Psychologien werden denn ich denke ich kann denn Menschen vielleicht helfen und ihnen Hoffnung schenken wo sie davor keine mehr gesehen haben..
    Manchmal frage ich mich auch ob ich alles so schaffe wie ich es mir vornehme und ob Gott von mir enttäuscht ist, denn ich mache einiges falsch und es kommen schnell Selbstzwiefel in mir auf, manchmal denke ich ich bin zu böse zum Beispiel zu meinen Eltern dann sage ich mir ich bin erst ein Kind und kann ncoh nicht soviel wissen doch dann denke ich wieder an die 33 und frage mich ob ich nciht auch schon als Kind schon alles wissen sollte. Seit ich weiß dass ich die 33 bin und was sie bedeutet fühle ich mcih als würde ich alles falsch machen als wäre das Ganze, die Ansprüche die an mcih gestellt werden zu hoch als könnte ich nciht damit fertig werden. Ich fühle mcih als wüsste ich soviel mehr als die anderen Jugendlcihen in meinem Alter und trotzdem spiel ich da die ganze Zeit mit, ich bin wer ich nicht sein will. In der Schule bin ich ein angesehenes Mädchen also gehöre zu den „coolen“ der Klasse dabei will ich das gar nicht , ich will anders sein als ich vor ihnen bin. doch würde ich ihnen dass mit der Nummerologie erzählen sie würden es nicht ernst nehmen, nicht verstehen sie verstehen nciht wie sehr ich es will Menschen die krank sind zu helfen und wie sehr es mich,das Ganze einfach die ganze Menschheit zerreist, ich fühle mich in eine Rolle gedrängt die cih nicht spielen will. Ich fühle mich schuldig dass ich ncihts daran ändere dass Menschen verhungern, ich möchte so gerne helfen so gut wie jedem doch ich tu ncihts ich tu einfach ncihts, es frisst mcih auf dass ganze cool und in sein udn das immer neue klamotten haben zu müssen und ich habe schuldgefühle und fühle mich ein bisschen egoistisch weil cih das jetzt hier allles aufschreibe denn es ist MEIN Leben wieso sollte es jemanden anderne interessieren? Aber ich will es abschicken denn cih möchte dass es jemand ließt und sich vielleicht darin wieder erkennt ich möchte allen da draußen ein Stück von meinem Leben schenken und ich danke allen diie bis hier hin mitgelesen haben denn jetzt wissen sie mehr über mcih auch wenn mcih keiner persölich kennt weiß er vermutlich mehr als die meisten meiner Freunde.Ich könnte ncoh ewig weiter schreiben doch ich weiß jetzt ist es Zeit aufzuhören.
    – Jana –

    • Hallo Jana

      Wow, das ist ja ein ziemlich langer Kommentar. Einen Werner kenne ich hier leider nicht, aber was nicht ist, kann ja noch werden.
      Nun zu dir. Dass du dir hier in meinem Blog deine Seele aus dem Herz schreibst ehrt mich sehr, denn ich bin ständig auf der Suche nach Gleichgesinnten, denen ich mein Wissen weitervermitteln kann und deren Wissen auch mich immer weiter bereichern könnte, ein guter Austausch wäre also sehr wünschenswert….einen habe ich ja nun wieder in dir gefunden. Was du über die Zahl 33 schreibst, stimmt, wobei ich erwähnen muss, dass tatsächlich die wenigsten Menschen die Zahl 33 ausleben, eine doppelte Oktave, würde ich meinen. Ich bringe die Zahl 33 zwar nicht, so wie du, mit Jesus in Verbindung, aber ich stimme dir in allem zu, was du darüber sonst noch geschrieben hast.
      Das Gefühl im verkehrten Körper zu stecken oder einen Lebensweg zu gehen, der einem aufgezwungen wurde, das kenne ich auch. Früher, ich war viel älter als 14 Jahre, hätte ich nie geglaubt, mich mal mit so einem Kram zu beschäftigen. Ich bin ganz plötzlich in diese Sache hineingerutscht. Als ich 13 Jahre alt war, sagte mal ein Verwandter in meinem Beisein zu seiner Frau, dass ich ein sehr gutes medium wär, was das ist, wusste ich damals noch nicht. Später mit 22 hatte ich ein sehr erschreckendes und doch auch nachhaltiges Erlebnis, welches mich dann mit der Spiritualität in Berührung brachte. Erst konnte ich mit niemandem darüber reden, jetzt mit den Jahren habe ich es mir zugetraut und nach und nach auch Menschen gefunden, die Ähnliches erlebt hatten.
      Ich musste das alles damals auch vor meinen Freundinnen und Verwandten geheim halten, nur, damit ich nicht als Außenseiter und verrückt gelte. Heute sind sie es, die immer wieder zu mir kommen und sich Rat holen. Ich weiß nicht, ob du meine Blogs aufmerksam gelesen hast, ich bin eine 7 mit einer Namenszahl 9, ich denke mal, diese Kombination kennst du.
      Ich würde mich freuen, wenn ich dich noch öfters hier lesen könnte.
      Ach eins noch, es sind gar nicht mal so wenige Menschen, die sich der Spiritualität verschrieben haben, es sind nur ziemlich viele, die nicht öffentlich dazu stehen.
      Sollte es in dieser Runde einen Werner geben, dann bitte ich ihn, doch zu diesem Kommentar von Jana Stellung zunehmen.
      So, das soll für heute erst mal genügen
      Ich danke dir für dein Vertrauen und hoffe, dass du deinen Weg, so wie du ihn dir selber ausgesucht hast, bis zu Ende gehst.

      LG Martina

      • Der Werner den Jana meint ist oben:

        Werner on 20. Dezember 2011 um 19:03 said:

  4. ….oh Danke, hätte ich eigentlich auch selber drauf kommen können, aber manchmal bin ich so im Stress dann sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht 😉
    LG Martina

    • Hallo, ich werde seit 2 Jahren bewußt von der 33 verfolgt, d.h. sie begegnet mir ständig. Mein Geburtsdatum ergibt die 33. Mein Leben ist mehr als kompliziert und war bis jetzt schwierig und sehr hart. Außenseiter war ich schon immer, schon als Kind, fühle mich nicht „normal“ und nicht zu den „normalen“ Menschen zugehörig, nicht verstanden. Habe jetzt zum Tarot gefunden und lege Karten, damit kann ich Menschen helfen und viele lassen sich von mir beraten, kostenlos. Mache gerade die Erfahrung, daß sich meine Gedanken in Windeseile manifestieren, d.h. ich denke etwas und am nächsten Tag begegnet mir dies in einer Situtation mit Menschen. Ich bin überempfindlich, kann Gefühle von Menschen erspüren, fühlen. Habe so eine traurige Grundstimmung. Was Jana hier geschrieben hat, ist mir sehr nah gegangen, ich fühle ihr sehr nach, weil ich weiß, wovon sie redet. Ich finde es sehr hilfreich, hier schreiben zu dürfen mit der Hoffnung auf Antwort, daß jemand versteht, wovon ich spreche. Das ist sehr selten der Fall, aber vielleicht hier. Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen, da Verbundenheit mir sehr wichtig ist.

  5. Hallo Jella und hallo Christos
    ich habe Eure Kommentare eben erst entdeckt bzw. erst eben Gelegenheit gefunden, darauf zu antworten. Ich habe beide Fragen in einem beantwortet und hoffe, ich kann ein wenig helfen.

    Erst einmal zur Zahl 33: sie bedeutet Aufopferung, Lehren und Trost, das was einen Menschen mit der Schicksalszahl 33 eben ausmacht. Das kann einmal aus der Lebenszahl (gesamtes Geburtsdatum) oder aus dem kompletten Namen entstehen. Welche große Herausforderung wirklich auf jemanden zukommt wird erst ersichtlich wenn man Lebens und Namenszahl addiert. Hierbei werden die Masterzahlen 11, 22, 33 und 44 nicht zur Quersumme gerechnet. Eine Lebensszahl, die eine 33 sein sollte, hat immer eine Masterzahl schon im Geburtsdatum. Das heißt entweder hat man an einem 11. oder 22. Geburtstag oder im 11. Monat oder die Geburtsjahreszahl addiert sich zu einer Masterzahl. Eine wirkliche 33 ist selten. Ergibt sich aus dem Geburtsnamen eine Masterzahl dann wird der Lebensweg einer Person wohl wirklich meisterhaft verlaufen, natürlich mit vielen Anlaufschwierigkeiten oder harten Proben. Schaut euch eure Zahl des Inneren an, also die Zahl welche sich aus den Buchstaben A, E, I, O und U ergibt. Ergibt diese eine Masterzahl, dann seid ihr tatsächlich gewillt diesen Weg zu gehen und werdet wohl alles daran setzen, all die gestellten Aufgaben zu erfüllen.
    Mit der 33 glaubt man an das Gute im Menschen. 33er Menschen sind empathisch und in der Regel auch bescheiden, leider aber auch leicht ausnutzbar. Manche 33er sind keine wirklichen 33er (siehe oben die Berechnung dazu) und bei ihnen kann es vorkommen, dass sie ihre Kräfte verkennen und sich einreden, etwas Besonderes zu sein. Viele dieser falschen 33er sind unter Scharlatanen zu finden (siehe Fernsehen oder Lines).
    Aber die einfache Quersumme 6 ist auch eine besondere Zahl. ABER: Die Lebenszahl 6, die als erste Quersumme eine 33 ergibt, ohne dass eine Masterzahl im Geburtsdatum oder Geburtsjahr existiert, steht dennoch für sehr liebevolle und hilfsbereite Menschen, das sollten sie zumindest sein. Wenn sich der Geburtstag (zum Beispiel der 3. 12. 24. Oder 27.eines Monats) sich zu einer 3, 6 oder 9 summieren lässt, dann fühlen oder handeln sie ähnlich einer wahren 33. Letztendlich kommt es darauf an, was der Name über eine Person aussagt, so sind sie wirklich.
    Nun zur wiederholten 33:
    Eine 33 immer wieder zu sehen bedeutet, dass man in nächster Zeit sehr hilfsbereit und liebevoll sein sollte. Man wird von jemand um Hilfe oder Beistand gebeten, sollte seine Worte jedoch mit Bedacht auswählen, weil sie auch Unheil anrichten könnten. 33 ist immer mit Aufopferung verbunden, darum passen sie auf, dass sie sich vor lauter Hilfsbereitschaft und Aufopferung nicht ausnutzen lassen. Sie werden Gelegenheit bekommen, ihre Dienste anzubieten oder jemand in einem Rechtsstreit zur Seite zu stehen. Da die 33 eine sehr machtvolle Zahl ist, müssen sie unbedingt darauf achten ehrlich zu bleiben, auch wenn sie jemandem zur Seite stehen müssen/wollen, bleiben sie aufrichtig und lügen sie nicht zu Gunsten eines Freundes, denn dann würde alles ins Negative laufen.

    LG Martina

  6. Hallo Martina. Mich würde interessieren, was es bedeutet, wenn sich zwei 33er Menschen treffen. Ich bin am 20.8.1976 geboren, habe kurz darauf meinen Vater (er wurde 27) bei einem Arbeitsunfall verloren und wurde von meiner leiblichen Mutter ins Heimatland eingekauft (eingebürgert). Etwa im 5. Schuljahr begann ich mit Selbsthypnosepraktiken und bin laufend mit Thematiken der Meditation, Tarot, Numerologie wie auch dem Kontakt mit höheren geistigen Wesen bewandt. Es ist kein reines Interesse, ich lebe es aus. Das ist das wundervolle, ganz gleichgültig, welche Situation auch noch so schwer erscheint, die Ruhe kommt vor der Kraft.

    Einzig eine Begegnung bringt mich aus der Bahn, mit einer Dame, welche ich seit längerem kennengelernt habe im Arbeitsumfeld, ereigneten sich aussergewöhnliche Begebenheiten, die sich bis in die Träume bewegen. Ich habe mich nach ihrem Geburtsdatum erkundigt, es ist der 14.6.1993, also auch eine 33er Typus. Das besondere ist das Vertauen, welches mir die Dame entgegenbringt, was nicht üblich sei, sowie der Punkt, wie es mein privates Leben bereichert, so kam schlagartig das Bedürfnis, dem Rauchen per sofort zu reduzieren, meine Ausstrahlung zeigt ein besonderes Mass an Geborgenheit, was für mich neu ist (mehrheitlich haben Begierden körperlicher Natur mit entschieden). Kurz gesagt, ich bin nicht mehr ich, sondern es hat mich kultiviert. Ich lebe eine Liebe im Ausgleich und es stimmt so, wie es ist.

    Was geschieht hier wirklich?

    • Ich würde Dir gerne dazu etwas mehr schreiben, aber nicht öffentlich. Nur dazu, Du befindest Dich gerade in einer Umbruchsphase. Bis Anfang nächsten Jahres wirst Du Dich von vielem getrennt haben, um was es sich dabei handelt, kann ich Dir so auf Anhieb nicht sagen, dazu bräuchte ich noch einige Daten von Dir. Die Dame, um die es geht, befindet sich gerade in einem 1 er Jahr, ein Neuanfang, das müsste sich so im Sommer/Spätsommer bei ihr bemerkbar gemacht haben. Ihr beide macht gerade zur selben Zeit eine Veränderung durch, die mit Aufregung, Leichtigkeit aber auch Verliebtheit einhergeht. Noch ist es aber keine wirklich sichere Sache, denn diese Phase hält erstmal nur vier/fünf Monate an. Was sich daraus entwickelt müsste ich erst neu berechnen. Sie ist eine hochentwickelte spirituelle Person, auch wenn sie jetzt noch keinen Gebrauch davon machen sollte, sie hat die 22 in der Geburtsjahreszahl, was die 33 als Lebenszahl nochmals verstärkt. Ob sie danach lebt kann ich Dir auch noch nicht sagen, denn Ihre erste Umbruchsphase beginnt um das 31. Lebensjahr (müsste bei Dir ähnlich gewesen sein). Alles andere würde ich gerne persönlich über Mail mit Dir klären.
      ….warum Ihr Euch gut so gut versteht??? Bei einer evtl. Partnerschaft könnte sich jeder von Euch gut in den anderen einfühlen, weil Ihr die gleichen Interessen, ähnliche Themengebiete und Überzeugungen vertretet. Eure Neugier aufeinander wird immer fortwährend sein und jeder wird sich für den anderen engagieren. Ich habe die Analyse aber nicht nach eurer Lebenszahl erstellt. Ob die Dame Deines Herzens jedoch geistig schon so weit ist, kann ich Dir von hier aus nicht sagen. Ihre geistige Reife wird sie mit 31 Jahren erreicht haben. Bis zu diesem Zeitpunkt ist sie sehr von Ihrem unmittelbaren Umfeld abhängig.
      Falls Du wissen wolltest, ob es etwas ganz Besonderes bedeutet wenn zwei 33/6 er aufeinander treffen, dann muss ich Dir leider sagen, ich richte mich dabei nicht nach der Lebenszahl sondern nach dem Geburtsnamen und dem Tag der Geburt (also beides sind wichtige Faktoren). Die Lebenszahl gibt nur die Richtung an, welche man im Leben einschlagen sollte. Ein 6er bzw. 33 er Weg hat immer mit Hingabe, Liebe und Humanität zu tun. 33 ist ausserdem eine Helferzahl. Die Familie ist immer sehr wichtig, Interesse an Lehren, Medizin, Kindern und Tieren, aber auch Kunst und Kreativität sind wichtige Anlagen, uam . Liebe ist ein unbedingtes Muss für 6er. Aber wie gesagt, der Name ist noch viel aussagekräftiger.
      Übrigens, wer die 33 als Lebenszahl hat und sich für spirituelle Dinge interessiert, kann es auf diesem Gebiet einmal sehr weit bringen. Ich habe gelesen, Du beschäftigst Dich schon lange damit. Frage die Dame, was sie von diesem Thema hält? Vielleicht wirst Du überrascht sein 😉

      LG Martina

  7. Hallo Ihr lieben,
    Hallo Martina.
    Diese Seite, Die Kommentare hier sind für mich grad sehr erfrischend. Herzlichen Dank, für soviel Offenheit.
    Ich bin auch ein 33 / 6 Im Geburtsdatum. Hatte auch eine schwere Kindheit weil ich „zu schlau“ für meine Eltern war… und die Umstände nicht ganz optimal um es sachlich auszudrücken. Ich wurde Adoptiert und mit 7 Jahren kam ich in eine Pflegefamillie. Ich wurde mit 17 Schwanger und war 6 Jahre allein erziehende Mami… Ich wusste nur, das ich es anders als meine Eltern machen würde… Wie … keine Ahnung… Heute werde ich Unterstützt in dieser Sache. Ich interessierte mich anfangs nur für die Farbenlehre und wie die Farben psychologisch wirken. ( z.b. Kalte Füsse werden autom. warm mit knallroten socken) Aus der Farbenfaszination folgte eine 5 jährige Leidenschaft für selber Schmuck machen, in allen varianten und Farben und formen. Seit 3 Jahren praktiziere ich Numerologie… und dabei war ich eher jemand, der alles in den esoterischen Eimer Schmiss…Aber die Numerologie hat mich berührt, da war eine leise Stimme die sagte; Hey, das ist Real… ein supergutes und sehr spannendes Werkzeug den Menschen zu helfen. Zu der Zeit begegnete ich einer ( Esoterik Tante) wie ich das früher nannte, die aus meiner Hand gelesen hat und sich fast nicht getraut hat, mir zu sagen, das ich mir mein leben selbst ausgesucht habe…. und ich wusste dies unbewusst schon als Kind… Alle Dinge die wir erleben die guten und die schlechten sind Erfahrungen. Ein Art neuer gefundener Schatz, denn nur so kann man dann auch wirklich verstehen, wenn man die Situation seines Mitmenschen kennt und weil man dasselbe erlebt hat.
    Aber ehrlich was bringt es wirklich diese Hilfe, oder dieses Dienen. In dieser heutigen Welt???
    Und was Bleibt dann für mich noch übrig?
    Daher sage Ich es gehört unbedingt dazu und an erster Stelle; das WIR UNS SELBST LIEBEN UND DIENEN WOLLEN! Hier ist keine Rede von negativem Egoismus sondern uns selbst gern zu haben, mal einen dummen Kommentar über sich selbst sein zu lassen. Das ist zur Zeit meine persönliche Aufgabe, und da ich weiss, dass ich mit dieser Misere nicht alleine bin, wollte ich mich da mal mitteilen, in der Hoffnung das etwas (was auch immer) daraus entstehen kann.

    Ich wünsche einen guten Abend und freue mich auf eine Antwort wer auch immer dazu lust hat. Sich angesprochen fühlt.

    LG Ruja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s