12 Kommentare zu “Ist der Todeszeitpunkt vorherbestimmt?

  1. Hallo Martina,

    ein sehr interessantes Thema. Ich bin auch der Überzeugung, das der Todeszeitpunkt vorherbestimmt ist. Da die Lebensaufgaben aber unterschiedlich verlaufen, ebenso wie der persönliche Lernprozess, glaube ich, das das Karma und diverse Zeitpunkte sozusagen elastisch sind. Und somit auch der Todeszeitpunkt. Wenn die Zeit reif ist, kann die Menschenseele die Erde verlassen. Auch das Thema Jahreszyklen kann ich gut nachvollziehen. Aber ob wirklich alles exakt nach dem 9-Jahr-Zyklus verläuft, vielleicht ist es so. Da lege ich mich jetzt nicht fest 🙂 Manche fragen sich ja auch, warum es Menschen gibt, die schon im Kindesalter oder im Jugendalter sterben müssen. Da bin ich der Meinung, das diese Seelen schon sehr früh gewisse nötige Lernprozesse schon beendet haben, und dann gehen dürfen. Nichts ist dem Zufall überlassen. Personen, die wir begegnen, Ereignisse – die uns passieren – dies alles sind Lernprozesse, wo wir daran wachsen werden. Zu der Numerologie: Ich habe auch gewisse Zahlenfavoriten: die 12, 13 und die 8, gelegentlich auch die 20 🙂 Ich verbinde diese Zahlen automatisch mit Tönen, die sich in meinem Geist formieren sowie mit diversen Farben. Im Geiste bewege ich mich sehr oft zwischen den Welten. Das Diesseits und die Jenseitswelt.

    Liebe Grüsse …… Sonja

    • Hallo Sonja
      Erstmal danke für Deinen Kommentar. Die Zahlen, die Deine Favoriten sind haben ja jede für sich bestimmte Bedeutungen:

      zur 12 Aufbauend: Intuitives Denken, welches beweglich und angeregt zu tiefer Konzentration fähig macht in philosophischer, beruflicher oder wissenschaftlicher Beziehung. Kann beseligendes Sein herbeiführen und geistige Offenbarung. Gibt umfassende Menschenliebe und führt zu idealistischem Verhalten.
      Störend: Drang zu überirdischem und fantastischem. Anlage zur Schwermut, Täuschung, Süchten und Besessenheit.

      zur 13 Aufbauend: Gute Impulse für Gedanken und Pläne, für Unternehmungen die viel Energie verlangen. Der Handlungswille drängt zu einer Ideengestaltung mit Pionierhafter Entfaltungsmöglichkeit. Dadurch werden Wechsel, Veränderungen, aber auch Platz für Neuerungen geschaffen. Die Zahl entspricht dem männlichen Zeugungswillen, gibt expansives Drängen nach erzeugender Handlung. Diese Zahl ist Wille und wollen zur Zeugung und Arbeit, ist aber noch nicht die Verwirklichung.
      Störend: Der stark drängende Wille ist vielfach überraschend und kaum Belehrungen zugänglich. Menschen mit dieser Zahl versuchen vielfach ihre Person in den Mittelpunkt zu stellen. Macht empfindlich reagierbar und leicht verletzend, wenn der Person nicht genügend Beachtung entgegengebracht wird. Die Beziehung zum anderen Geschlecht ist oft eine nie enden wollen die Zusammengehörigkeit, die aber meistens sehr schnell vorüber ist.

      zur 20 Aufbauend: Die 20 vermittelt vielfach hohe Eingebungen, Intuitionen. Hohe Gefühlsempfindungen bestimmen das Denken. Macht geneigt zu zurückliegenden, Generationen den Erbe und übernommene Instinkt und Wissenstendenzen. Im positiven kann die 20 durch das Bewusstmachen von zurückliegenden Erkenntnissen zu überirdischen Weisheiten führen.
      Störend: Die 20 wirkt gelöst sind, vergehen aber und Trend und versetzt vielfach in ein entfernt sein empfinden und in fantastisches Denken. Mit der 20 praktische Tätigkeiten bevorzugen, sonst entstehen Depressionen zuständig. Eine der Zweifel kann Flucht vor Ursachen oder Verfall in die Sucht sein. Achtung: Vortäuschen von Fantasien und Irrungen, wer darüber hinaus findet, ist zur hoher Medialität fähig.
      Generell kann man deine Zahlen als Quersummen unter 3, 4 und 2 einordnen. Das würde bedeuten Kreativität(3)Ordnung und Stabilität(4) und Zusammenhalt und Partnerschaft(2), wobei, die 2 dir rät, dich selber und dein können nicht selber unter den Scheffel zu stellen und ausserdem weist die 2 auf eine hohe Sensibilität hin…..ach ich könnte dir zu den Zahlen noch so viel schreiben…

      Also meine Favoriten sind die 7, die 9 und die 27, Ich leite sie einfach von meinen persönlichen Zahlen ab (wobei die 7 meinen Lebensweg vorgibt) und kann immer wieder interessante Zusammenhänge zwischen Begebenheiten und diesen Tahlen an mir feststellen.
      Was den zyklus der 9 Jahre betrifft, da bich ich mir zu 100% sicher, ich habe darüber schon in meinem Buch geschrieben, habe es auch an vielen Personen festgestellt. Nicht zu verwechseln mit dem 7-Jahresrytmus, welche Ereignisse mit sich bringen, welche man nicht beeinflussen oder ändern kann. Aber das Thema Tod an sich ist schon ein sehr interessantes Thema, welches mich schon lange in seinen Bann zieht.
      Zitat von Dir „…warum es Menschen gibt, die schon im Kindesalter oder im Jugendalter sterben müssen. Da bin ich der Meinung, das diese Seelen schon sehr früh gewisse nötige Lernprozesse schon beendet haben, und dann gehen dürfen….“ das sehe ich anders,aber dazu schreibe ich an anderer Stelle mal mehr ;-)-
      GLG Martina

  2. Liebe Martina, habe mir etwas Zeit genommen um bei Dir zu lesen. Ein gutes Thema hast Du wieder gewählt. Ich finde Deine Theorie gut. Auch ich glaube, dass es mehrere Momente im Leben gibt, doch der wirkliche Zeitpunkt erst da ist, wenn der gegebene Auftrag an uns, -von uns erfüllt ist. …
    Bin in der letzten Zeit nicht so oft am Bildschirm. Ich mache ihn an schaue nach und gehe meistens nach einer Stunde wieder weg, ohne den PC auszuschalten. Meine Augen sind ihm Moment sehr empfindlich und brauchen Ruhe. In diesem Zustand kann ich auch nicht an meinem Buch arbeiten. Herzliche Grüsse, Renate

    • Liebe Renate, danke auch für Deinen Kommentar. Ich bin auch nicht wirklich mit vollem Herzen bei der Sache, gerade unter der Woche, denn nach der Arbeit brauch ich auch eine Auszeit und dann geh ich meist bei Facebook rein, und treibe da mein Unwesen, weil es einfach einfacher ist 😉
      Zitet von Dir“…Auch ich glaube, dass es mehrere Momente im Leben gibt, doch der wirkliche Zeitpunkt erst da ist, wenn der gegebene Auftrag an uns, -von uns erfüllt ist. …
      “ Zitat Ende
      Ja, so in etwa hatte ich es auch in der Antwort zu Erikas Kommentar gemeint.Ich denke mal alles ist uns vorbestimmt, nur der Glaube daran fehlt den Meisten. Ich denke auch, dass es da jemanden oder etwas gibt, das uns alle lenkt….aber was oder wer…keine Ahnung. Ich habe aber gemerkt, dass ich in Zeiten größter Verzweiflung (als kürzlich mein Ältester im Koma lag) ich anfange zu beten, ohne überhaupt darüber nachzudenken, ob es nun einen Gott gibt, oder nicht. In solchen Momenten hält man das für selbstverstänlich (leider meist erst dann). Aber es hat mir so viel Kraft gegeben und sehr geholfen, die schwere Zeit zu überstehen. Allein der Glaube daran. Auch hier muss ich sagen, nicht alles, was für uns nicht greifbar ist, muss zwangsläufig nur Einbildung sein. Man muss nicht sehen um zu glauben-man muss glauben um zu sehen. Ich denke, diesen Ausspruch kennt mittlerweile fast jeder, der sich mit diesem Thema schon mal auseinandergestzt hat ;-). Somit denke ich auch, dass wir nach einem bestimmten Lebensplan leben und eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen haben….erst dann können wir gehen.
      GLG und auch Dir ein schönes Wochenende.
      Martina

  3. Hallo liebe Martina,ja ein Thema das sicher nicht leicht zu beantworten ist.Ich für meinen Teil denke schon das es uns vorbestimmt ist,obwohl ich ansonsten ja nicht an solche Sachen glaube,aber in diesem Punkt denke ich ein jeder Mensch hat seine Zeit.Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende,liebe Grüße Erika

    • Ich danke Dir für Deinen Kommentar, liebe Erika. Ja, jeder Mensch hat seine Zeit….und einige Möglichkeiten den letzten Erdentag noch etwas hinaus zuschieben. Meist gelingt dies nach einem Nahtoderlebnis, wenn man anfängt sein Leben grundlegend zu ändern, so was nenn` ich Karmalösung 😉
      GLG und auch Dir ein schönes Wochenende.
      Martina

  4. Hallo Martina,

    Danke dir für Deinen ausführlichen Kommentar zur Bedeutung der Zahlen. Einige genannte Dinge treffen auf mich zu. Manche wieder nicht. Ja: Phantasie, Kreativität, starker Wille, Neigung – mein Können unter dem Scheffel zu stellen, Schwermut, Philosophisch, starke Sensibilität, empfindsam. Andere Sachen sind nicht stimmig. Ich neige eher dazu, meine Person in den Hintergrund treten zu lassen, mag nicht im Mittelpunkt stehen. Im Gegenteil, es wäre eine Lernaufgabe für mich, mal mutig in den Mittelpunkt treten zu müssen, um ein höheres Selbstbewusstsein zu haben. Okay, Kinder und Jugendliche – die früh die Erde verlassen – okay … da kann man wirklich geteilter Meinung sein 😉 Ich bin ebenso dieser Überzeugung, das sie früh etwas notwendiges gelernt haben. Weil es selten darauf ankommt, wieviel Jahre man lebt. Sondern eher, was man in den wenigen Jahren daraus macht. Bei anderen wiederum mag es zutreffen, das sie zu früh gegangen sind, was nicht vorteilhaft ist. Ist bei jeder Menschenseele verschieden. Das sagte auch schon Elisabeth Kübler-Ross und noch einige andere Autoren.

    Dir ein schönes Wochenende 🙂

    Liebe Grüsse ……. Sonja

  5. Hallo Martina da kann ich nicht viel zu sagen aber viele türkische Freunde von mir sagen immer…….das Buch eines jeden einzelnen ist schon geschrieben….von Anfang bis zum Ende…und auch ich denke das Buch meines Lebens ist schon geschrieben.Ich lasse mich mal überaschen.Mit 16 Jahren hatte ich ne bakterielle Hirnhautentzündung,ich glaube darüber haben wir schon gesprochen beim Thema Nahtod damals…..es war seeeehr knapp doch ich bin noch – oder wieder hier….unter den Lebenden 😉 GLG Elke

    • Ja, Elke, die Türken sind uns da um einiges vorraus, denn dort werden solche Dinge nicht als Blödsinn abgetan. Sie glauben nicht nur daran, sie leben danach. Es gibt auch in der Türkei hervorragende Numerologen, die das Ganze für Geld, also hauptberuflich machen. Und weisst Du was, sie lagen bei mir (und nicht nur bei mir) immer genau richtig. Ebenso sind türkische Frauen die besten Handleserinnen, ja so siehts aus. Was das Buch des Lebens betrifft, da kann man z.B. nach Indien fahren und sich aus seinem Leben was erzählen lassen. Wenn Du es denn willst, dann sagt man Dir auch Deine möglichen Todespunkte (natürlich nicht auf den Tag genau) voraus, damit verbunden auch die wahrscheinliche Todesursache. Ich bin jedoch der Meinung, indische Palmblattleser sind auch nur Numerologen, die sich jedoch durch das Beherrschen einer sehr alten indische Sprache von den übrigen Numerologen hervorheben lassen. An die Geschichte mit der Hirnhautentzündung kann ich mich noch erinnern, na da haste ja schon mal einen möglichen Todespunkt übersprungen, wenn auch nur knapp. Übrigens über türkische oder generell muslemische Esoterik würde ich mich liebend gern mal mit Dir austauschen.
      GLG Martina

  6. Gerne wenn ich Dir da weiterhelfen kann 🙂 Meine Telefonnummer haste ja.Habe ja auch mein Erlebnis mit der persischen Kaffeesatzleserin die mir Torsten und noch einiges mehr vorrausgesagt hat 😉 Ist übrigens bis jetzt tatsächlich alles eingetroffen obwohl ich da schon anfangs sehr skeptisch war…….aber meinen Todeszeitpunkt,die Ursache oder auch den eventuellen möchte ich nicht unbedingt wissen,denk ich mal……..ansonsten würde ich versuchen all diese Gelegenheiten zu vermeiden und bringe dadurch womöglich mein ganzes „Lebensbuch“ durcheinander.
    Gaaaaanz liebe Grüße an Dich und die Deinen…..und n dicken Knuddler ♥

  7. UUUaaa was ein Thema , aber genau das hat mich in diesem Jahr an Allem und Jedem Sinn zweifeln lassen! Liebe Martina ich bin der Ansicht ungeachtet der Meinungen , das es das Schicksal gibt und somit das Meiste vorbestimmt ist, doch glaube ich auch das wir in der Lage sind mit einer Kehrtwendung selbst unser Leben in eine andere Richtung zu bringen.. also auch unserem Leben zu verkürzen oder zu verlängern. Kommt immer darauf an wie stark der Einzelne ist, denn sein Leben zu ändern ist nicht so einfach. Ich beschäftige mich eigentlich nicht so sehr damit , nur wenn einige Menschen einfach plötzlich verschwinden bin ich betroffen und kann nicht umhin darüber zu sinnieren (warum,warum jetzt und warum so?) Doch ich stürze in ein schwarzes Loch, finde keine plausible Antwort. Liebe Martina ich wünsche Dir und Deiner Familie ein gesundes glückliches neues Jahr , liebe Grüße Camina..

    • Hallo meine liebe Sternchen
      Danke für Deinen Kommentar, ich werde darauf später noch intensiver eingehen.
      Mal was anderes: Du weißt sicher noch nicht, daß über Deine Mailadresse Spam versendet wird? Schau mal Dein Postfach durch, kann sein, Du hast Dir einen Trojaner eingefangen.
      Auf alle Fälle wünsche ich Dir schon mal ein glückliches Jahr 2012 mit Gesundheit und…na Du weißt schon.
      Ich drücke Dich mal ganz feste 😉
      GLG Martina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s