10 Kommentare zu “Buchtipp „Aufgewachsen in der DDR“

  1. Hi Martina,

    die Bücher, wovon du hier im Beitrag eins zeigst, gibt es auch in Buchläden zu kaufen. Hab da auch meins schon entdeckt.
    Bei Stayfriends war ich mal angemeldet, aber ich fand das Bezahlen nicht so effektiv, da meine Freunde auch bei studivz zu finden waren/sind.

    Was mich neugierig macht, ist dein Satz, dass Wisent-Jeans nicht gemocht wurden. Was sind das für Jeans????? Die sagen mir gar nichts.

    lg phoenics

    • Wisent-Jeans, das waren die nachgemachten Lewis-Jeans, nur dass die Hosen aus der DDR-Produktion sehr hart im Stoff und sehr farbempfindlich waren. Außerdem waren es für damalige DDR Verhältnisse relativ teure Hosen. Aber trotzdem habe ich mir damals eine gekauft, bis ich dann eine echte Lewis für 200 Ostmark ersteigert hatte. kannst Du dich noch an den Intershop erinnern? Damals habe ich viel Ostgeld gespart um es in Westmark zu tauschen und mir Markenklamotten zu holen. Na darüber sollte ich wirklich mal ‘nen Blog schreiben.
      GLG Martina
      …ach ja danke für Deinen Kommentar

      • Intershop habe ich schon mal gehört, aber Wisent-Jeans sagte mir bisher nichts. Danke für die Erklärung. 🙂
        Ein Blogbeitrag über die Intershops, Ost- und Westgeld etc. wäre interessant. Da wüsste ich wenigstens, wie es früher war! Bin gespannt auf deinen Bericht! 🙂
        lg phoenics

  2. danke für deinen Tipp, ich bin auch ein Kind der DDR gewesen, Erinnerungen daran tun auch gut, man kann über vieles diskutieren, ich durfte 28 Jahre dort als Schulleiter für behinderte Kinder arbeiten und es hat schon viel Spaß gemacht, danke für den Tipp, KLaus

    • Danke für Dein Interesse, Klaus. Ja, wir können uns ja mal drüber austauschen. Ich werde Dich auf dem Laufenden halten, wenn das Buch bei mir eingetroffen ist und auch darüber berichten.
      LG Martina

  3. Danke für deinen Tipp. Hab zwar immer im Westen gelebt aber mich interessieren immer noch die ehemaligen Lebensweisen in der ehemaligen DDR. Dir noch einen schönen Abend. L.G. Ludger

  4. Liebe Martina,
    also mit Stayfriends habe ich versucht meine Klasse wiederzufinden bzw die Namen die mir noch im Gedächtnis erhalten geblieben sind ausfindig zu machen …. Kurz und bündig. Meine Schule existiert nicht mehr, die… die früher schon was zu sagen hatten haben jetzt das sagen , hustel. Jedenfalls hab ich das Kapitel abgeschlossen … . Um ehrlich zu sein möchte ich mich auch nicht mehr dran errinnen. Nicht wegen den System….nein das jetzt hier zu interpretieren würde allein nicht ausreichen . Dazu sind meine Gefühle und Empfindungen zu stark verschollen Dir einen lieben Wochen start

  5. freue mich schon darauf, eine gute Woche, KLaus
    Ludger ist ein ganz sympatischer ohne voreingenomen zu sein, habe auch andere erlebt, nur mal so hinzugefügt, KLaus

  6. Hallo, Martina… Bin heute erstmalig auf Deiner Blogseite zu Besuch… Kompliment für die Gestaltung und die interessanten Beiträge!

    Lieber Gruß… Frank

  7. Ich danke Euch allen für Eure Kommentare. Leider habe ich nicht immer sofort Zeit auf Eure Kommis zu antworten.

    Frank, Danke für das Kompliment, ich freue mich, Dich hier bei mir begrüßen zu können und hoffe Du kommst wieder 😉
    LG Martina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s