4 Kommentare zu “Numerologie – karmische Aufgabe 1

  1. Stimmt. Früher hatte ich mehr Selbstvertrauen. Heute als Rentner wirste nur noch rumkommandiert. Mach mal hier , mach mal da und das alles nur für Kost und Logie. Dir noch einen schönen Tag. L.g. Ludger

  2. Mmmh … war gerade dabei, von meinem Vor- und Zunamen die einzelnen Buchstaben zusammenzuzählen. Es fehlt der Buchstabe *Z* oben in der Liste.
    Das mit den Buchstaben und Zahlen ist ein interessanter Teilaspekt, um etwas
    zu erfahren.

    Aber ich denke mir, alles was uns im Leben begegnet, die Widerstände, Schwierigkeiten, Menschen, mit denen wir es zu tun haben, jedes Detail: alles ist Lernaufgabe. Nichts ist dem Zufall
    überlassen. Man sieht es am täglichen Leben und den Auseinandersetzungen schon,
    wo wir unsere Schwächen und Stärken haben, und an was wir arbeiten müssen. Das
    spüren wir schon. Keiner von uns ist karmalos. Sonst würden wir nicht auf Erden
    verweilen 😉

    Liebe Grüsse …….. Sonja

    • Beim Buchstaben Z (die Buchstaben werden bei einer sehr genauen Aufstellung immer einzeln ausgewertet, eine detailierte Ausführung findet man später in meinem neuen Buch) gibt es zwei Aspekte, einmal die positive Erfahrung , auch als karmische Erfüllung oder positives Karma gesehen und ein andermal die negative Variante, als Karma aus dem früheren oder aus einem früheren Leben, also eine Aufgabe, die man nicht bewältigt hat. Dazu habe ich mal folgendes für dich herausgesucht:

      Z: als positive und erfüllte Lebensaufgabe oder als karmische Aufgabe, welche es zu erledigen oder abzuarbeiten gibt
      – Problemlösung, Optimismus, Freude, Gewinn.
      und
      Z: als Karma aus der Vergangenheit, ein Fehler den man immer wieder gemacht hat bzw. der Grund warum man in einem späteren neuen Leben diese und jene Probleme hat und diesbezüglich eine karmische Schuld abarbeiten muss.
      – Egozentrisch, kämpferisch, krankhaft empfindlich, unnahbar, geheimnisvoll. Schwierigkeiten in der Familie.
      Übrigens der Buchstabe Z hat die Zahl 26/8, was als zweistellige Zahl 26 bedeutet: schwere Rückschläge.
      Ansonsten kann ich deinen Ausführungen voll und ganz zustimmen.
      GLG und ein schönes Wochenende
      Martina

      • ….ergänzend muss ich aber noch dazufügen, dass generell die einzelnen Buchstaben immer nur bei der Zahlenpyramide verwendet werden. Hier jedoch im Zusammenhang mit der karmischen Aufgabe oder Schuld werden nur die Zahlen (also 8 für H,Q und Z) ausgewertet. Ich hoffem Du verstehst wie ich es meine. In Deinem Fall hätte die 8 mit Geld, Macht und Erfolg zu tun. Wenn die 8 nicht als Deine Lebenswegzahl, Namenszahl oder Schicksalzahl auftreten oder sie keine Herausfordeung, in einem 9 Jahresrythmus, für Dich darstellt (siehe meinen Artikel über Numerologie-Grundlagen) dann wirst Du Dich mit dem Thema auseinandersetzen müssen.Aber speziell zur Zahl 8 als k. Aufgabe werde ich ja noch einen Artikel schreiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s